Background

Freitag, 13. Juli 2018

Grametschlag

* * * * * *
Counting finished!
Guitar


Das Sound in da Pampa Festival feiert Jubiläum!

Seit fünf Jahren geben die Organisatoren ihr Bestes und holen österreichische Musikgrößen nach Grametschlag. Zahlreiche talentierte Bands sorgten Jahr für Jahr für pampastische Stimmung – und so geht ́s auch weiter. Am Freitag, 13. Juli 2018 geht die 5-Jahres-Party mit grandiosen Musikern über die Bühne.

Als Hauptact wurden die Hitgaranten folkshilfe eingeladen, die mit ihrem „Quetschn-Synthi-Pop“ bereits mehrfach die Charts stürmten und die Fans begeistern. Die wohl bekanntesten Songs sind „Mia laungts“ und „Seit a poa Tog“, doch auch die Mitte Februar veröffentlichte Single „MARiA DOLORES“ hatte ein vielversprechendes Debut.
Luke Andrews wird ebenfalls mit seiner grandiosen Stimme überzeugen. Der Niederösterreicher startete 2016

sein Soloprojekt und produzierte sein erstes Album „LEAVE A TRACE“ mit hochrangigen Musikern. Seine erste Single „COMING HOME“ läuft bereits seit der Veröffentlichung auf Hitradio Ö3. Seine Musik sorgt garantiert für besonderes Festivalfeeling.
Der dritte Hauptstarter ist ONK LOU. Seinen Song „In The Morning“ kennt jeder und war einer DER Sommerhits des Vorjahres. Er bereiste bereits viele Teile des Globus und diese unterschiedlichen Einflüsse und Geschichten spiegeln sich in seinem Album „Bogus“ wieder. Er ist ein sehr sympathischer, humorvoller Vollblutmusiker und wird mit seiner ausdrucksstarken Stimme und seinen Guitar Skills alle zum Tanzen bewegen.

Chris BEER ist aus der alternativen Musikszene Österreichs nicht mehr wegzudenken. Der Wahlwiener mit amerikanischen Wurzeln hat mit seinen raffiniert verspielten Elementen mittels Livelooping, Vokaleffekten und elektro-akustischen Sounds seinen eigenen Stil kreiert, der die ZuhörerInnen in eine trancige Welt einlädt und durch seine gesellschaftskritischen Texte zum Nachdenken anregt.

Das Alternative-Rock-Quintett „Bathing In A Raindrop“ aus Edlitz kombiniert effektives Jazz/Blues-Songwriting mit progressiven Arrangements aus der Modern-Rock-Welt. So sorgen getragene, groovige Rhythmen, große Gitarrengeflechte und eine charakteristische Sopranstimme für ein atmosphärisches Eintauchen in einen Regentropfen.

Drei sympathische Katzelsdorfer formierten sich vor einem Jahr zur Band „Up Close“ und veröffentlichten bereits ihre erste CD „Lost Cause“. Das Rock/Pop-Trio begeistert mit mehrstimmigem Gesang und echten Gitarrenklängen.

Die Grundpfeiler des Sound in da Pampa Festivals sind dieselben wie bisher – Nachhaltigkeit, Regionalität, Authentizität. Alle Getränke werden ausschließlich in Mehrwegbechern verkauft, bei den Speisen wird vollends auf Plastik verzichtet und das Werbematerial bestehend aus Recyclingpapier wird zu 100% in der Region produzeirt; ein Beweis dafür, dass bei einem Festival nicht automatisch Berge von Müll entstehen müssen. Die Lebensmittel für die kulinarischen Highlights werden von regionalen Betrieben bezogen, um beste Qualität zu garantieren.
Um das Jubiläum gebürtig zu feiern, wird das Sound in da Pampa unter dem Motto „The greatest Show“ stehen und die FestivalbesucherInnen mit vielen Special Effects und spannenden Überraschungen begeistern. Für einen reibungslosen Ablauf einer gigantischen Show sind wieder hunderte freiwillige MitarbeiterInnen am Start, die das Sound in da Pampa 2018 in ein spektakuläres Festival verzaubern werden.

GEMEINNÜTZIGKEIT

Dies ist eine gemeinnützige, geförderte und nicht gewinnorientierte Veranstaltung.
(ZVR: 279723574)